Wirtschaft : Pro Sieben will am 7.Juli an die Börse

MÜNCHEN (rtr).Die Pro Sieben Media AG will am 7.Juli an die Börse gehen.Zu diesem Termin werde die erste Aktiennotierung angestrebt, sagte Vorstandschef Georg Kofler der Nachrichtenagentur Reuter.Die Preisspanne, aus der sich der Ausgabekurs ergebe, werde voraussichtlich am 23.Juni genannt.Das Unternehmen wolle 17,5 Mill.Vorzugsaktien auf den Markt bringen.Kofler erwartet, daß die Nachfrage das Angebot um mehr als das Zehnfache übertrifft.Der Börsengang solle über eine Mrd.DM einbringen.Dies würde einem Ausgabekurs von über 57 DM je stimmrechtsloser Vorzugsaktie entsprechen.Kofler sagte weiter: "Wir halten es für wahrscheinlich, daß noch vor dem Jahr 2000 auch Stammaktien an der Börse gehandelt werden".Die Pro-Sieben-Aktie dürfte in den MDax der Nebenwerte aufgenommen werden.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben