Wirtschaft : Progeo legen weiter kräftig zu

Schering kann mit Dax nicht mithalten / Bankgesellschaft Berlin bei Anlegern hoch im Kurs BERLIN (val).Die Rekordlaune an den Aktienmärkten hat den Schering-Aktien nicht zum Höhenflug verholfen: Der Kurs des Pharmaunternehmens fiel in dieser Woche um 0,3 Prozent auf 218,40 DM.Damit gehört die Schering-Aktie nicht zu jenen 24 Papieren unter den 30 Dax-Mitgliedern, die seit vergangenem Freitag zulegten.Auffällig verhielt sich in Berlin Progeo, die schon in der Vorwoche gewonnen hatten.Die Aktie verbuchte ordentliche Gewinne, der Kurs stieg um 25 Prozent auf 43 DM.Erst vor einem halben Jahr war Progeo mit 600 000 5-Mark-Aktien an die Börse gegangen.Optimistisch blickten die Börsianer anscheinend auch auf Geschäftszahlen der Bankgesellschaft, die das Kreditinstitut am Montag bekanntgeben wird.Der Kurs des Papiers stieg immerhin um 3,5 Prozent auf 46,80 DM.Möglich ist allerdings auch, daß das Zusammengehen der Berliner Bankiers mit ihren Kollegen von der NordLB die Phantasie der Börsianer beflügelt hat.Auch die Berliner Elektro Holding war in diesen Tagen wieder populär.Die Stammaktien kletterten um neun Prozent auf 37,10 DM.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben