Prognose : Baubranche rechnet 2009 mit stagnierenden Umsätzen

Die deutsche Baubranche erwartet angesichts der Wirtschaftskrise in diesem Jahr bestenfalls stabile Umsätze. Die Rezession soll erst 2010 mit voller Wucht zuschlagen.

BerlinDas Produktionsniveau werde real, also unter Berücksichtigung der Inflation, um etwa zwei Prozent zurückgehen, sagte der neue Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Herbert Bodner, am Donnerstag in Berlin.

Die Rezession mache sich die Bauwirtschaft voraussichtlich erst in der zweiten Jahreshälfte bemerkbar. 2010 soll sie sich dann mit voller Wucht niederschlagen. Das Jahr 2008 sei besser gelaufen als zuletzt erwartet. Die Umsätze der Unternehmen seien um sechs Prozent gestiegen. (mfa/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar