Prognose : Umsätze mit Musik-Downloads steigen

In diesem Jahr wird in Deutschland mehr Musik aus dem Internet heruntergeladen als jemals zuvor. Das Marktforschungsinstitut GfK prognostiziert eine Umsatzsteigerung in Deutschland um 30 Prozent.

Musik-Downloads
Grafik: Bitkom

BerlinDer Umsatz mit Musik-Downloads in Deutschland wächst in diesem Jahr voraussichtlich auf 78 Millionen Euro. Basis der Prognose ist der Geschäftsverlauf in der ersten Jahreshälfte. Zwischen Januar und Juni dieses Jahres wurden bereits 19 Millionen Songs und Alben heruntergeladen. Zum Vergleich: Im gleichen Zeitraum 2007 lag der Wert bei 15,7 Millionen. Das berichtete der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) am Sonntag auf Grundlage einer Erhebung des Marktforschungsinstituts GfK für das erste Halbjahr.

Die Zahl der Downloads aus dem Internet steige in diesem Jahr um mehr als zehn Prozent auf rund 38 Millionen einzelne Songs und Alben, hieß es. Einzelsongs kosteten im Download derzeit im Schnitt 1,84 Euro. Mehr als jeder zweite Kunde (55 Prozent) war im ersten Halbjahr 2008 älter als 29 Jahre. Männer nutzen den digitalen Musikmarkt nach wie vor stärker als Frauen – sie laden sechs von zehn Dateien herunter. (rope/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben