Proton-Übernahme : Entscheidung binnen drei Monaten

Die Regierung von Malaysia will in den kommenden drei Monaten entscheiden, ob sie die Übernahme des Autoherstellers Proton genehmigen wird. Neben VW und Peugeot kämen noch weitere Interessenten in Betracht.

Kuala Lumpur - "Ich denke, drei Monate sind vernünftig, um zu einer endgültigen Entscheidung zu kommen", sagte der stellvertretende malaysische Finanzminister Nor Mohamed Yakcop. Es gebe Verhandlungen mit Volkswagen, Peugeot und anderen Autobauern. "Wir sind vollkommen offen. Wir werden alles tun, um Proton am Leben zu halten. Wenn das bedeutet, dass ein ausländisches Unternehmen einen bedeutenden Anteil bekommt, dann geben wir ihm den."

Analysten zufolge braucht der malaysische Autobauer dringend einen ausländischen Partner, um aus der Verlustzone zu kommen. Die Proton-Aktie hat in den vergangenen Jahren ständig an Wert verloren. Grund ist die Liberalisierung des malaysischen Automarktes, in deren Folge Proton Kunden an ausländische Konkurrenten verlor. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben