Wirtschaft : Prozess gegen Haffa im November

NAME

 München (dpa). Der Prozess gegen den Gründer des angeschlagenen Medienunternehmens EM.TV Thomas Haffa und seinen Bruder Florian beginnt nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins „Focus“ voraussichtlich in der ersten Novemberwoche. Die Verteidiger der früheren Stars vom Neuen Markt hätten bis Ende des Monats Zeit, den Termin anzunehmen, schreibt das Blatt. In Justizkreisen werde mit mindestens zehn Verhandlungstagen gerechnet. Den HaffaBrüdern wird Kursbetrug und Veröffentlichung falscher Geschäftsdaten vorgeworfen. Unter anderem sollen im Jahr 2000 unrichtige Halbjahreszahlen bekannt gegeben worden sein. Die Brüder haben die Vorwürfe bereits vor Monaten zurückgewiesen. Sie hätten zu keiner Zeit die wirtschaftlichen Verhältnisse der EM.TV bewusst unrichtig dargestellt. Firmengründer Thomas Haffa bezahlte unter anderem Milliarden Euro für Anteile an der Formel 1 und an den Sesamstraße-Produzenten Jim Henson.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben