Wirtschaft : PSA

-

Die Personal Service Agenturen (PSA) bilden das Herzstück des HartzPlans, mit dem die Regierung die Arbeitslosigkeit bekämpfen will (siehe Artikel Seite 17). Sie sind gewissermaßen staatliche Zeitarbeitsfirmen, die den Arbeitsämtern angegliedert sind. Die PSA sollen Arbeitslose übernehmen und als Zeitarbeiter an Firmen verleihen. Über die Entlohnung der Leiharbeiter in diesem Zeitraum gibt es derzeit noch keine Einigung. Gewerkschaftsvertreter sehen in der Leiharbeit eine Möglichkeit, normale Beschäftigungsverhältnisse auszuhebeln, und wollen, dass die Leiharbeiter nach einer Übergangsfrist von sechs Wochen Tariflöhne erhalten. Die Arbeitgeber fordern dagegen deutliche Abschläge bei den PSA-Tarifen, um mit kostengünstigen Leihkräften die Mitarbeiterzahl flexibel an die Auftragslage anpassen zu können. jaf

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben