Wirtschaft : PSAG plant Börsengang

SALZGITTER (rtr).Die Preussag Stahl AG (PSAG) will nach der Umfirmierung in die Salzgitter AG Ende Mai oder Anfang Juni an die Börse gehen.Die Norddeutsche Landesbank und das Land Niedersachsen hätten bislang 75 Prozent des Grundkapitals der PSAG von der Preussag AG übernommen, teilte die PSAG in Salzgitter mit.Die restlichen 25 Prozent würden in Kürze folgen.0,23 Prozent der Anteile lägen nach wie vor bei freien Aktionären.Preussag-Chef Michael Frenzel hatte zuvor erklärt, daß der Konzern den vollen Preis für die PSAG früher erhalten werde als geplant.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben