Wirtschaft : Puma: Rekordertrag im ersten Quartal

Ein Absatzboom bei Sportschuhen hat beim Sportartikelkonzern Puma im ersten Quartal 2001 für einen Umsatz- und Gewinnsprung gesorgt. Der Gewinn vor Steuern sei um ein Drittel auf 11,6 Millionen Euro gestiegen, teilte die Puma AG Rudolf Dassler Sport gestern mit. Der Umsatz stieg den Angaben zufolge um 18,1 Prozent auf 149,4 Millionen Euro. Dies sei eine gute Basis dafür, die Umsatz- und Ertragsprognosen für 2001 zu erreichen, so Vorstandschef Jochen Zeitz. Der Kurs der Puma-Aktie stieg um 3,7 Prozent.

Die in der Branche viel beachtete Rohertragsmarge des Sportartikelherstellers erreichte nach Konzernangaben mit 41 Prozent ein Rekordniveau. Vor allem der Auftragsbestand, der zum Ende des ersten Quartals mit 266 Millionen Euro um 24,8 Prozent höher lag als ein Jahr zuvor, sei laut Uwe Weinreich von der Bankgesellschaft Berlin "exzellent".

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben