Wirtschaft : Quelle fährt gute Gewinne ein

FÜRTH .Nach einer Verdoppelung des Gewinns im vergangenen Jahr will Europas größtes Versandhaus Quelle 1999 weiter expandieren.Umsatz und Ertrag würden deutlich besser zunehmen, teilte das Unternehmen am Freitag mit.In den ersten vier Monaten des laufenden Geschäftsjahres gab es ein Umsatzplus von vier Prozent, der Ertrag liege über dem Niveau des entsprechenden Vorjahreszeitraums.Durch die bevorstehende Fusion mit dem Warenhauskonzern Karstadt ergeben sich für Quelle "ausgezeichnete Perspektiven, um im deutschen und europäischen Versandhandel weiterhin zu wachsen", so der Vorstandsvorsitzende der Quelle AG, Willi Harrer.

Die Quelle-Gruppe steigerte ihren Umsatz im Rumpfgeschäftsjahr 1998 (Februar bis Dezember 1998) durch hohe Zuwächse im Ausland sowie im Spezialversand.Der Gruppenumsatz stieg um gut drei Prozent auf 11,2 Mrd.DM.Das Ergebnis hat sich von 55 Mill.DM im Vorjahr auf 107 Mill.DM nahezu verdoppelt."Unsere Strategie greift", sagte Harrer.Die Unternehmensgruppe spezialisiere und internationalisiere sich immer stärker.

Wachstumsträger waren vor allem die Auslandsgesellschaften mit einem Plus von zehn Prozent.Überdurchschnittlich legte mit plus zwölf Prozent die Quelle Frankreich-Gruppe (Frankreich, Belgien, Spanien, Portugal) zu.Nur in Ungarn und Slowenien gingen die Umsätze nominell zurück.Das größte Geschäftsfeld, der Quelle Versand, baute mit einem Zuwachs von einem Prozent auf sieben Mrd.DM seine Marktführerschaft im deutschen Versandhandel aus.

Der Spezialversand trug mit einem Plus von 16 Prozent zur positiven Entwicklung bei.Die Anbieter hochwertiger Mode Madeleine und Elegance und der Berufsbekleidungs-Spezialist Mercatura koppelten sich von der rückläufigen Textilkonjunktur im Inland ab und steigerten ihren Gewinn um bis zu 23 Prozent.

Sorgen machte 1998 das kriselnde Versandunternehmen Schöpflin (Lörrach).Nach Schließung des Standortes im Sommer dieses Jahres soll die Marke unter dem Quelle-Dach als Spezialkatalog für ältere Käufer weitergeführt werden.Ende 1998 beschäftigte Quelle 27 947 Mitarbeiter, etwa 400 mehr als ein Jahr zuvor.

0 Kommentare

Neuester Kommentar