QUELLE-TECHNIKSHOPS : Nichts mehr zu holen

Auch die rund 30 verbliebenen Technikcenter von Quelle haben am Samstag ihren Verkauf eingestellt. Damit gibt es nach dem Bestellstopp Ende November keine Quelle-Artikel mehr zu kaufen.

Der noch verbliebene Warenbestand im Wert von knapp 50 Millionen Euro soll an andere Firmen veräußert werden.

Den technischen Kundendienst

Profectis konnte der Insolvenzverwalter noch vermitteln. Er wird von der bayerischen Servicefirma RTS Elektronik

Systeme fortgeführt. Rund 620 der ursprünglich knapp 1000 Mitarbeiter sollen dabei übernommen werden. Damit wurde die letzte operative Gesellschaft von Quelle in Deutschland verkauft. dcl

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben