Wirtschaft : Rabattgesetz: Weg mit alten Zöpfen

Der Bundesrat hat am Freitag der Abschaffung des fast 70 Jahre alten Rabattgsetzes und der Zugabenverordnung zugestimmt. Das Rabattgesetz hatte Preisnachlässe von mehr als drei Prozent auf Waren und Dienstleistungen verboten. Die Zugabeverordnung untersagte es, neben einer Hauptware eine Nebenware oder Dienstleistung unentgeltlich zu vergeben. Nach der Unterzeichnung sowie der Verkündung im Bundesgesetzblatt werden die bisherigen Bestimmungen dann um den 1. August außer Kraft treten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar