Wirtschaft : Ratingagentur

-

Bei den Unternehmen sind sie gefürchtet, von der Finanzwelt werden ihre Einschätzungen genau beachtet. Denn Ratingagenturen (siehe Artikel auf dieser Seite) beurteilen die Kreditwürdigkeit von Unternehmen, aber auch von Staaten und Investmentfonds. Gelesen werden die Ratings von Anlegern an den Finanzmärkten. Die Agenturen gelten als unabhängig. Sie vergeben Noten. Je schlechter die Einstufung ist, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass der Kreditnehmer das geliehene Geld nicht oder nur teilweise zurückzahlen kann. In die Bewertungen fließen bei Unternehmen der Geschäftsverlauf und die Branchensituation ein, bei Staaten die Haushaltslage und das politische Umfeld, bei Fonds der Investmentansatz. Die bekanntesten Agenturen sind Standard & Poor’s und Moody’s. fth

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar