Wirtschaft : Reform der Ämter

NAME

Die Hartz-Kommission will alle gut 90 000 Mitarbeiter der Bundesanstalt für Arbeit in die Reform der Institution einbeziehen. Künftig soll es ein neues Dienstrecht geben. Ähnlich wie bei Post und Bahn soll in einer Übergangszeit die Zahl der Beamten auf Null reduziert werden. Aber schon jetzt sollen neue Personalkonzepte erarbeitet werden. Etwa die leistungsgerechtere und leistungsbezogene Bezahlung der Mitarbeiter. Ein neues Qualifizierungssystem und die bessere Chance für Außenseiter, eine Stelle bei den Ämtern zu bekommen, soll auch dazugehören. Bestandteil des Reformkonzeptes ist auch die Einrichtung einer deutschlandweiten neuen Computeranlage, auf die alle Mitarbeiter Zugriff haben. Das soll die Koordinierung verbessern und ein Benchmarking der einzelnen Ämter ermöglichen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben