Reform : Unternehmensberater helfen der Gewerkschaft

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ist der Dachverband von acht Einzelgewerkschaften.

Während diese acht Verbände für ihre jeweilige Branche Tarifverhandlungen führen und die Mitgliederbetreuung übernehmen, sieht sich der DGB vor allem als politische Repräsentanz der Gewerkschaftsbewegung. Immer wieder gab es auch aus den Einzelgewerkschaften wegen der vermeintlich bürokratischen Struktur des Dachverbandes scharfe Kritik am DGB. Dem Gewerkschaftsbund zufolge untersucht die dänische Unternehmensberatung Rambøll den DGB seit Herbst 2008 und soll bis zum Sommer dieses Jahres Vorschläge für eine effizientere Struktur machen. Bei den knapp 800 hauptamtlichen Mitarbeitern des DGB soll es aber keine Entlassungen geben, sagte eine DGB-Sprecherin dem Tagesspiegel. Vielmehr könne man Zeit und Ressourcen bei unnötigem Papierkram sparen. Rambøll ist eine international tätige Unternehmensberatung mit rund 400 Mitarbeitern und einem Berliner Büro. Jährlich arbeite man an mehr als 800 Beratungsprojekten, heißt es von der Firma. Auch die DGB-Großgewerkschaft Verdi hatte sich schon von Unternehmensberatungen durchleuchten lassen. hah

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben