Regierungspläne : Anreize, aber keine Prämie

Im „Regierungsprogramm Elektromobilität“ sichert der Bund der Industrie eine Verdoppelung der Forschungsmittel und damit eine Milliarde Euro bis 2013 zu, mit der in erster Linie die Batterietechnik konkurrenzfähig werden soll. Direkte Kaufprämien wie in anderen Ländern gibt es nicht. Allerdings soll für Autos, die weniger als 50 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen, für zehn Jahre die Kfz-Steuer entfallen. Bisher war dies nur für fünf Jahre vorgesehen.

Zudem sollen Nutzer von zunächst klar teureren Dienstwagen mit Elektroantrieb nicht benachteiligt werden: Der Steuersatz von einem Prozent wird auf Basis des Listenpreises eines konventionellen Fahrzeugs festgesetzt. Darüber hinaus will die Regierung mit Kommunen und Ländern den Weg für Gratis-Parkplätze und die Nutzung von Busspuren ebnen. Die Bundesressorts selbst wollen zehn Prozent aller neu gekauften oder gemieteten Fahrzeuge mit Elektro-Antrieb anschaffen. Auch Carsharing-Betreiber sollen unterstützt werden. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben