REGULIERUNG : Mehr Staat für mehr Markt

Regulierungen gibt es viele - welche sind sinnvoll?

ANREIZREGULIERUNG

Ein Drittel der Stromkosten entsteht durch die Gebühren für die Durchleitung durch die Netze. Künftig müssen sich Netzbetreiber am günstigsten Konkurrenten orientieren. Außerdem wird eine jährliche Produktivitätsverbesserung vorgeschrieben.

NETZANSCHLUSSVERORDNUNG

Neue Kraftwerke bringen zusätzlichen Strom. Damit die Netze ausgebaut werden, sollen die Betreiber, die in der Regel den großen Konzernen gehören, gezwungen werden, den Strom von neuen Anbietern bevorzugt aufzunehmen.

KARTELLRECHTSNOVELLE

Künftig sollen auch die Strompreise, die ein Versorger verlangt, überprüft werden können. Dabei muss das Unternehmen nachweisen, dass der Preis nicht zu stark über den tatsächlich entstehenden Kosten liegt. Die Regelung soll auf vier Jahre begrenzt werden. (hop)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben