Rekord : Ölpreis weiter auf Höhenflug - jetzt 130 Dollar

Der Ölpreis hat erstmals die Marke von 130 Dollar durchbrochen. In New York kostete ein Barrel der Sorte Light Sweet Crude 130,30 Dollar und damit so viel wie noch nie zuvor.

Ölpreis
Die Nachfrage nach Erdöl ist stärker gestiegen als das Angebot. -Foto: dpa

LondonIn London kletterte der Preis für ein Fass der Nordseesorte Brent auf 129,70 Dollar. Als Grund für den anhaltenden Höhenflug des Ölpreises nannten Analysten Sorgen vor einem knappen Angebot.

Der Ölpreis hatte Anfang Januar die Marke von 100 Dollar übersprungen. Seitdem klettert er unaufhörlich weiter nach oben. Die Marke von 120 Dollar hatte das Öl erst am 5. Mai durchbrochen. Die Bank Goldman Sachs schätzt, dass ein Barrel in sechs Monaten, spätestens aber in zwei Jahren 200 Dollar kosten wird. (küs/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben