Wirtschaft : Rekordabsatz und Rekordschulden

-

BMW

In den ersten elf Monaten verkaufte die BMW Group 1,245 Millionen Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce, das waren 2,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit werde der Konzern auch im laufenden Jahr der „weltweit führende Anbieter“ von Premiumautos bleiben.

AUDI

Bis November hat Audi 833 000 Autos verkauft, 8,7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Für das gesamte Jahr zeichne sich damit der „elfte Auslieferungsrekord in Folge“ ab. Besonders erfolgreich ist Audi in China mit einem Absatz von 73 400 (plus 53,6 Prozent).

FORD

Der angeschlagene US-Konzern erweitert seinen Kreditrahmen auf 23 Milliarden Euro . Damit soll die Schließung von Fabriken in Nordamerika sowie der Abbau von 38 000 Arbeitsplätzen finanziert werden. Ford hat ebenso wie General Motors enorm Marktanteile verloren. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben