Wirtschaft : Rekordjahr für den Tourismus in Deutschland

Deutschland ist als Reiseziel so beliebt wie nie zuvor. 1999 seien erstmals mehr als 100 Millionen Gäste in Unterkünften mit neun oder mehr Betten begrüßt worden, berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag. Das waren 5,6 Prozent mehr als 1998. Auch die Zahl der Übernachtungen erreichte mit insgesamt 308 Millionen einen neuen Höchststand - ein Anstieg um 4,6 Prozent. Vor allem die Deutschen selbst machten gern in der Bundesrepublik Urlaub: 273,3 Millionen Übernachtungen ergaben ein Plus von 4,7 Prozent. Die Übernachtungen ausländischer Gäste nahmen um 3,7 Prozent auf 35,7 Millionen zu. Die meisten Urlauber zog es nach Bayern (plus 3,4 Prozent auf 70,9 Millionen Übernachtungen). Den höchsten Zuwachs von 17,6 Prozent erzielte Mecklenburg-Vorpommern auf 15,6 Millionen Nächtigungen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben