Wirtschaft : Renten laufen Dax den Rang ab

-

(Tsp). Am deutschen Wertpapiermarkt hat sich die Stimmung am Dienstag im Handelsverlauf zu Gunsten festverzinslicher Wertpapiere gedreht. Der Deutsche Aktienindex rutschte am Mittag ins Minus, während europäische Rentenpapiere ihre Verluste begrenzten und teilweise sogar wieder ins Plus zurückkehrten. Bei Börsenschluss lag der Dax nur knapp (0,35 Prozent) über seinem Vortagesschluss bei 3344,46 Punkten. Der MDax gewann leicht um 0,7 Prozent auf 3615,47 Punkte. Der Tec-Dax stieg kräftiger: um 1,3 Prozent auf 450,61 Zähler.

Nachdem die Aktie der Telekom am Morgen noch um mehr als vier Prozent nachgegeben hatte, lag sie am frühen Abend nur noch mit 3,09 Prozent im Minus. Der Rückgang dürfte auf die Ankündigung der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zurückzuführen sein, die eine fünfjährige Wandelanleihe in Aktien der Deutschen Telekom platziert. Auch die Metro-Papiere gehören unter den Dax-Werten mit einem Minus von 2,32 Prozent zu den Verlierern. Deutliche Gewinne verzeichneten dagegen die Allianz (plus 3,8 Prozent) und der Reisekonzern Tui (plus 2,5 Prozent). Die Aktie des Chipherstellers Infineon setzte ihren Aufwärtstrend des Vortages zunächst fort, fiel später aber um 0,80 Prozent zurück.

Die Umlaufrendite öffentlicher Anleihen stieg am Rentenmarkt auf 3,64 (3,60) Prozent. Der Rex fiel um 0,17 Prozent auf 119,33 Stellen. Der Euro profitierte erst spät von der steigenden Rentennachfrage. Im Mittagshandel war der Kurs der Gemeinschaftswährung zwischenzeitlich bis auf 1,1264 Dollar gefallen. Die Europäische Zentralbank hatte am Mittag den Referenzkurs mit 1,1326 (1,1360) Dollar festgelegt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben