Wirtschaft : Rentenbeitrag könnte auf 19,9 Prozent steigen

-

(dpa). Für das kommende Jahr droht eine Erhöhung des Rentenbeitragssatzes von derzeit 19,5 auf 19,9 Prozent. Das ist das Ergebnis der jüngsten Schätzung von Experten der Rentenversicherer, des Sozialministeriums und der Aufsichtsbehörde, das am Mittwoch in Berlin vorlag. Für den drohenden Anstieg des Beitragssatzes waren nach Angaben des Schätzerkreises die Beschäftigungsentwicklung sowie der Beitragseingang in den ersten sechs Monaten dieses Jahres verantwortlich. Die Einnahmen seien im Juni zwar leicht um 0,9 Prozent gestiegen, jedoch hinter den Planungen (plus 1,4 Prozent) zurückgeblieben, verlautete aus dem Gremium. Bisher war ein Anstieg auf 19,8 Prozent angenommen worden. Die Bundesregierung will jedoch mit massiven Einsparungen den Beitragssatz stabil halten. An diesem Ziel halte Sozialministerin Ulla Schmidt (SPD) fest.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben