Wirtschaft : Rentenformel: Steigerung wie die Nettolohnsumme

Die Rentenformel ist das Verfahren, mit dem die jährliche Steigerung der Altersbezüge für Ruheständler errechnet wird. Die gültige Rentenformel: Die Renten steigen so wie die Nettolohnsumme. Diese Formel hat die Bundesregierung für zwei Jahre ausgesetzt, weil 2000 und 2001 die Nettolöhne durch Steuerreform und Familienentlastung überproportional steigen werden. Da immer mehr Ruheständlern, die immer länger leben, immer weniger Beitragszahlern gegenüber stehen, hat die Vorgängerregierung eine demografische Komponente in die Rentenberechnung eingefügt: Die Jüngeren zahlen mehr ein, dafür sollte das Rentenniveau der Alten langsam sinken. Die neue Regierung kassierte diesen Faktor - und sucht nun selbst nach einer neuen Rentenformel.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben