Wirtschaft : Retroprodukte: Sockenhalter

Fiona Bennett[Hut-Designerin]

Ich finde Sockenhalter einfach unwiderstehlich. Manchmal macht es mich richtig traurig, dass das Elastan erfunden worden ist und den "männlichen Straps" überflüssig gemacht hat. Denn nichts sieht so erotisch aus wie ein Paar Sockenhalter an muskulösen Männerwaden, die unter den Hosenbeinen hervorblitzen.

Wenn ich auf Flohmärkten und in Secondhand-Geschäften Sockenhalter entdecke, dann kann ich nicht widerstehen. Ich habe bestimmt schon über 1000 von diesen Mini-Strapsen gekauft. Und in meinem Atelier habe ich immer ein Paar griffbereit. Sogar in meine Hutkollektionen habe ich schon Sockenhalter als Federnersatz eingearbeitet.

Sockenhalter sind eben multifunktional. Frauen können sie als Halsband tragen, Männer als praktischen Hemdenschmuck, der die umgekrempelten Ärmel zusammenhält. Aber auch in ihrer ursprünglichen Funktion sind die Sockenhalter in der Männermode nicht zu verachten. Ich habe als Stilberaterin in Berlin Prominente Menschen wie den Schauspieler Ben Becker oder die Musikgruppe Ramstein eingekleidet. Ganz klar, dass ich bei meiner Leidenschaft den Jungs auch Sockenhalter verpasst habe. Fiona Bennett, Hut-Designerin

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben