Wirtschaft : Rewe übernimmt Meinl-Handelskette

WIEN (AFP).Der Rewe-Konzern hat zwei Jahre nach dem Kauf der österreichischen Billa-Märkte auch die in Österreich weitverbreitete Einzelhandelskette Julius Meinl übernommen.Wie Firmeneigner Julius Meinl am Dienstag in Wien mitteilte, gehen alle 228 Meinl-Filialen und die 41 Pam-Pam-Supermärkte der Kette an Rewe.Ausgenommen sind die Auslandsniederlassungen und der Industriebereich der Gruppe sowie die Meinl Bank.Zudem soll eine prestigeträchtige Filiale im Zentrum Wiens beim Firmeneigner verbleiben.Welchen Preis Rewe für den Meinl-Lebensmittelhandel in Österreich gezahlt hat, wurde nicht gesagt.Rewe wird die Märkte allerdings binnen ein bis zwei Jahren umbenennen müssen; die Namensrechte wurden nicht miterworben.

Mit Billa besitzt Rewe seit 1996 bereits die größte Einzelhandelskette Österreichs.Die Übernahme hatte Unmut hervorgerufen, da Einzelhandel und Gewerkschaften im Lande einen zu großen Einfluß deutscher Unternehmen auf die Branche mit negativen Auswirkungen für Arbeitsplätze und heimische Produkte befürchten.Rewe ist der größte Lebensmitteleinzelhändler Europas.Außer Billa gehört dem Konzern in Österreich noch die kleinere Handelskette Merkur.Meinl begründete den Verkauf mit der Sicherung der rund 5000 Arbeitsplätze in den Filialen der Kette.Dem Kauf muß die EU-Kommission in Brüssel zustimmen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben