RICHTIG BEFESTIGEN : Isofix und Isofast

Viele Sitze werden mit dem normalen Anschnallgurt befestigt. Eltern sollten darauf achten, dass er an die Größe des Kindes angepasst ist. Babyschalen bieten noch einen zusätzlichen Hosenträgergurt, der über Hüften und Schultern führt und am Bauch schließen sollte. Weil er eng anliegen sollte, wird empfohlen, den Kindern dicke Jacken auszuziehen. Manche Hersteller bieten zur Befestigung eine Alternative zum Gurt: Die sogenannte

Isofix-Steckverbindung ist in fast alle neuen Fahrzeuge eingebaut. Zwischen Lehne und Sitz sind im Auto zwei Ösen angebracht. Der Isofix-Kindersitz hat zwei dazu passende Haken an der Sitzschale. Vor dem Kauf sollten Verbraucher nachfragen, da nicht jeder Isofix-Sitz in jedes Auto passt. Ein Hersteller im Test nennt sein Befestigungssystem Isofast. Der Sitz wird auch an den Isofix-Ösen im Auto befestigt, die Haken hängen aber an Bändern, die anschließend strammgezogen werden können. Babyschalen müssen entgegen der

Fahrtrichtung angebracht werden, um die Nackenmuskeln der Säuglinge zu schonen. jmi

0 Kommentare

Neuester Kommentar