RICHTIG FORMULIERT : RICHTIG FORMULIERT

GEGENLESEN LASSEN



„Eine englische Bewerbung sollte unbedingt von einem Muttersprachler gegengelesen werden“ sagt Expertin Suzanne Mullins. Man findet zwar im Wörterbuch Formulierungshilfen und kann britische und us-amerikanische Rechtschreibvarianten nachschlagen. Doch

es kommt leicht zu Fehlern, die Muttersprachlern schnell auffallen.

RICHTIG ÜBERSETZEN

Oft lassen sich Berufsbezeichnungen nicht eins zu eins übersetzen. Im kaufmännischen Bereich wird „Clerk“ oft mit Bürokaufmann gleichgesetzt. Der Begriff steht aber für eine niedrigere Position, wie die eines Dateneingebers.

Passender sei „Executive“; zum Beispiel „Marketing Executive“ für Bürokaufmann im Marketingbereich oder „Retail Executive“ und „Purchasing Executive“ im Handelsbereich. Auch bei Ausbildungsstätten ist Feingefühl angebracht. Die akademische Hochschule etwa wird nicht mit „High School“ übersetzt, das heißt Oberschule, sondern mit „University“. Die Technische Hochschule kann man mit „University of Technology“ umschreiben. Maha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben