Wirtschaft : Riester erreicht Rekord-Marke

Riester-Verträge zur privaten Altersvorsorge sind weiterhin beliebt: Die Zahl der abgeschlossenen Verträge wird spätestens Ende dieses Jahres die 15-Millionen-Marke erreichen, wie das Bundesarbeitsministerium mitteilte. Von April bis Ende Juni schlossen rund 216000 Verbraucher eine neue Riester-Rente zur zusätzlichen Altersvorsorge ab. Die Gesamtzahl der Riester-Verträge stieg damit bis Ende Juni auf insgesamt 14,8 Millionen.

Der Renner beim Riester-Sparen ist weiterhin die Eigenheimrente, bei der mit staatlicher Förderung Wohneigentum für die Altersvorsorge gekauft werden kann. Die Variante Wohn-Riester habe nicht nur prozentual, sondern mit einem Anstieg auf 641 000 nun auch erstmalig in absoluten Zahlen die Nase vorn, teilte das Ministerium mit.

Die Riester-Förderung, benannt nach dem ehemaligen Arbeitsminister Walter Riester (SPD), gibt es seit 2001 für die Anlageformen Rentenversicherung, Aktienfonds und Banksparplan und seit 2008 auch für den Kauf oder das Abbezahlen einer Immobilie. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben