Wirtschaft : Riester-Rente verkauft sich schlecht

-

(ro). Die RiesterRente wird nach Ansicht von Reinfried Pohl scheitern, wenn die Bundesregierung die damit verbundene Bürokratie nicht strafft. Die Regierung solle zudem eine breit angelegte Werbekampagne starten, fordert der Chef der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG), dem größten deutschen Finanzvertrieb. 2003 haben die rund 30 000 DVAG-Berater lediglich 100 000 Riester-Verträge neu abschließen können. Nicht zuletzt das schwache Riester-Geschäft führte bei der DVAG zu einem Umsatzrückgang um 16 Prozent auf 644 Millionen Euro. Nach Steuern bleibt dem Finanzvertrieb ein Gewinn von 43,9 Millionen Euro, ein Rückgang um knapp zehn Prozent gegenüber 2001.

0 Kommentare

Neuester Kommentar