Wirtschaft : Risikokapital

-

LEXIKON

Risikokapital („Venture Capital“) ist eine besondere Form des Beteiligungskapitals, das Investoren zur Verfügung stellen. Die Investition hängt nicht – wie bei Krediten – von Sicherheiten, sondern von den Ertragschancen des Unternehmens ab, das finanziert werden soll. Nutznießer von Risikokapital sind meist Unternehmensgründer, die nicht über genügend Eigenkapital zur Realisierung ihrer Geschäftsidee verfügen, aber ein schnelles Wachstum erwarten lassen. Die Kapitalgeber bauen darauf, dass sich das Unternehmen positiv entwickelt und sie später ihre Anteile gewinnbringend verkaufen können. Ziel ist dabei meist ein Börsengang. Risikokapitalgeber übernehmen oft auch eine beratende Funktion („Business Angels“). Mit dem Ende der Börsenhausse ging auch die Risikokapitalfinanzierung für junge Unternehmen stark zurück. jaf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben