Wirtschaft : Risikoprämie

-

Wer Geld verleiht, sichert sich dagegen ab, dass sein Geschäftspartner die Summe nicht zurückzahlen kann. Dieses Risiko planen Banken, die Kredite gewähren, in ihre Kostenkalkulation mit ein: Sie prüfen vor der Vergabe die Bonität, also die Kreditwürdigkeit desjenigen, dem sie Geld anvertrauen und orientieren sich etwa daran, wieviel Eigenkapital der Kreditnehmer mitbringt oder wie aussichtsreich die Investition ist, die er plant. Je schlechter die Bonität, desto höher sind die Zinsen, die als so genannte Risikoprämie (siehe Bericht auf Seite 17) vom Kreditnehmer gezahlt werden müssen. Da in Krisenzeiten das Ausfallrisiko für Kredite insgesamt steigt, erhöhen Kreditgeber ihre Risikoprämien. Auf diese Weise treibt etwa ein drohender Krieg im Irak die Kreditzinsen hoch und verschlechtert dadurch die Investitionsbedingungen.nh

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar