Rösler im Silicon Valley : Wo Scheitern kein Makel ist

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) will die digitale Wirtschaft in Deutschland stärken. „In der Informations- und Kommunikationstechnologie stecken enorme Potenziale. Diese Potenziale müssen wir nutzen, indem wir die Chancen für Startups verbessern“, sagte Rösler auf seiner Reise ins Silicon Valley. Dort traf er am Sonntag und Montag Unternehmer der IT-Branche sowie Studenten der Stanford University. Der Wirtschaftsminister verfolgt ehrgeizige Ziele: Er wünsche sich „für Deutschland ein Unternehmen, das ähnlich stark wird wie Apple“, sagte er.

Rösler ist davon überzeugt, dass die enge Verzahnung zwischen Wissenschaft, innovativen Unternehmen und Geldgebern, die das Silicon Valley ausmacht, für Deutschland ein Vorbild sein kann. „Junge Unternehmen haben hier leichten Zugang zu Kapital, können ihre Ideen sehr schnell umsetzen. Und selbst wenn ein junger Unternehmer scheitert, haftet ihm kein lebenslanger Makel an“, sagte Rösler. HB

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben