Rohstofffund : Öl- und Gasvorkommen in Sambia entdeckt

In Sambia sind erstmalig Öl- und Gasvorkommen entdeckt worden. Das weckt die Hoffnung auf einen wirtschaftlichen Aufschwung des Landes.

Lusaka - Wie das Büro von Präsident Levy Mwanawasa mitteilte, wurden die Reserven an zwölf Stellen nahe der Grenze zu Angola im Nordwesten des Landes aufgespürt. An zwölf Stellen sei die Existenz von Öl, an sechs anderen die von Gas bestätigt worden. Nun sollen ausländische Unternehmen eingeladen werden, die Vorkommen in den Provinzen Zambezi und Chavuma weiter zu erkunden. Mwanawasa setzte bereits ein Regierungskomitee ein, das das Regelwerk für die ausländischen Investoren entwerfen soll.

Die Behörden von Sambia hatten vor zwei Jahren mit der Suche nach den Öl- und Gasreserven begonnen, nachdem im Nordwesten des Landes über lange Zeit heftige Feuer gewütet hatten. Der Umfang der jetzt entdeckten Vorkommen ist noch unbekannt. Die Regierung des Landes im südlichen Afrika hofft jedoch, dass die Öl- und Gasreserven ähnlich wie im benachbarten Angola zu einer sprudelnden Devisenquelle werden. Bislang sind Kupfer und Kobalt die wichtigsten Exportprodukte Sambias, das zu den ärmsten Ländern der Welt zählt. Zwei Drittel der Bevölkerung müssen mit weniger als einem Dollar (0,80 Euro) am Tag auskommen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar