Wirtschaft : Roland Berger erwägt Verkauf

München - Die Unternehmensberatung Roland Berger prüft den Verkauf des Unternehmens. Bei einem Treffen am Wochenende beschlossen die rund 250 Partner, denen die Firma gehört, Möglichkeiten für die weitere Strategie prüfen zu lassen. Seit Wochen wird über einen Verkauf an die US-Wirtschaftsprüfungsfirma Deloitte spekuliert. Ferner kommt es an der Spitze zu einem Wechsel: Der bisherige Chef Martin Wittig ist aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten. „Ich brauche dringend eine Auszeit, um mich einer medizinischen Behandlung zu unterziehen“, erklärte der 49-Jährige. Er müsse sich deshalb für ein paar Monate zurückziehen. Seinen Posten übernimmt Burkhard Schwenker, der bereits von 2003 bis 2010 Roland Berger leitete.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar