Rüstung : Northrop Grumman mit kräftigem Wachstum

Der US-amerikanische Rüstungskonzern Northrop Grumman steigert Quartalsgewinn auf rund 516 Millionen Euro.

Daniel Mosler
Die US-Regierung ist Hauptabnehmer von Northrop Grumman.
Die US-Regierung ist Hauptabnehmer von Northrop Grumman.Foto: REUTERS

Der US-Rüstungskonzern Northrop Grumman konnte im abgelaufenen dritten Quartal seinen Gewinn auf 516 Millionen US-Dollar nach Steuern steigern. Damit verzeichnete das Unternehmen ein Wachstum von rund neun Prozent. Der 1939 gegründete Konzern konzentriert sich in seinen Geschäften auf den Bau von militärischem Fluggerät. Hauptabnehmer des amerikanischen Unternehmens war im vergangen Jahr mit einem Volumen von rund 20 Milliarden US-Dollar die US-Regierung. Andere Auftraggeber machten 2014 bei Northrop Grumman nur ein Volumen von rund 3,9 Milliarden US-Dollar aus. Für positive Schlagzeilen sorgte kürzlich die Ankündigung, dass Northrop Grumman eine Ausschreibung für einen neuen Langstreckenbomber für die amerikanische Luftwaffe gewonnen hatte. Die neuen Bomber sollen im kommenden Jahrzehnt gebaut werden. Nach Einschätzung von Experten könnte der Auftrag ein Volumen von mehr als 80 Milliarden US-Dollar haben. Die Aktie von Northrop Grumman zeichnete zum Mittwoch mit 175 Euro ein deutliches Plus von 7,67 Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar