Wirtschaft : Rund 70 000 Arbeitsplätze weniger am Bau

BONN (rtr).Das deutsche Baugewerbe will in diesem Jahr wegen schlechter Geschäftsaussichten weitere 70 000 Stellen streichen.In Westdeutschland würden 40 000 Arbeitsplätze wegfallen, in Ostdeutschland 30 000, erklärte der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) am Dienstag.ZDB-Präsident Fritz Eichbauer sagte, eine Besserung der Lage sei nicht in Sicht.Die Bauinvestitionen dürften 1998 um 1,1 Prozent sinken.Daher sei in diesem Jahr auch nicht an Lohnerhöhungen zu denken.Der ZDB erklärte, nach jüngsten Zahlen gebe es in Deutschland 382 000 arbeitslose Bauarbeiter.Mit rund 25 Prozent sei die Erwerbslosigkeit am Bau doppelt so hoch Arbeitslosenquote insgesamt.Während die Bauinvestitionen im Westen nach Einschätzung des ZDB in diesem Jahr auf Vorjahreshöhe verharren, werden sie im Osten um 3,8 Prozent zurückgehen.1997 waren die Investitionen insgesamt um 2,2 Prozent gesunken."Angesichts der Lage ist es unmöglich, über eine Lohnerhöhung auch nur nachzudenken", sagte Eichbauer.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben