Wirtschaft : Rußland versäumt volle Zahlung an Bund

BONN (wei).Die Bundesregierung hat erstmals eingeräumt, daß Rußland seinen Verpflichtungen gegenüber dem Bund nicht mehr im vollen Umfang nachkommt.Der Sprecher des Finanzministeriums, Boris Knapp, teilte am Freitag mit, von 1,6 Mrd.DM, die bis zum 20.August fällig waren, seien bislang nur 865 Mill.DM eingegangen.Dabei handelt es sich um Zinszahlungen, auf die sich Rußland bei der Umschuldung seiner Verbindlichkeiten gegenüber anderen Staaten verpflichtet hatte.Von dem Umschuldungsabkommen mit dem Pariser Club entfielen 25 Mrd.DM auf den Bund.In Bonn war man bislang davon ausgegangen, daß die umgeschuldeten Kredite bedient werden.Moskau habe versichert, daß Verbindlichkeiten gegenüber öffentlichen Gläubigern nicht von dem im August verkündeten Moratorium betroffen sind.Man erwarte jetzt, sagte Knapp weiter, daß die ausstehenden Zahlungen bis Ende des Jahres eingehen.Er dementierte jedoch, daß auch bei der Exportversicherung Hermes fällige Zahlungen nicht eingegangen sind.Vertreter des Außen-, Finanz- und Wirtschaftsministeriums sowie der Hermes-Kreditversicherung hatten darauf hingewiesen, daß weitere Bürgschaften für Exporte nach Rußland nur gewährt würden, wenn Moskau seine Schulden pünktlich bedient.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar