Wirtschaft : R+V startet gut ins neue Jahr

Wiesbaden - Der zum genossenschaftlichen Finanzverbund gehörende Versicherer R+V ist trotz der Finanzkrise gut ins laufende Jahr gestartet. Im ersten Quartal seien die Beitragseinnahmen im Inland um 9,9 Prozent gestiegen, berichtete Vorstandschef Friedrich Caspers am Montag in Wiesbaden. Auch für das gesamte Jahr erwartet er trotz absehbarer Unsicherheiten ein gutes Ergebnis.

2008 konnte der Konzern die Beitragseinnahmen um 4,5 Prozent auf 9,45 Milliarden Euro steigern. Das Ergebnis vor Steuern sank aber von 476 auf 226 Millionen Euro. Nach Steuern blieben 117 Millionen Euro nach 461 Millionen Euro im Jahr zuvor. Den größten Einfluss auf das Ergebnis habe die Finanzmarktkrise gehabt, sagte Caspar. So habe der weltweite Verfall der Aktienkurse ihre Spuren hinterlassen. Der Aktienanteil sei aber frühzeitig verringert worden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben