Wirtschaft : Sachverständiger Rürup glaubt an starken Euro

Die derzeitige Schwäche des Euro wird nach Ansicht des Mitglieds im Sachverständigenrat der Bundesregierung, Bert Rürup, mittelfristig zurückgehen. Im Deutschlandradio Berlin sagte Rürup am Montag, das dauerhafte und hohe Leistungsbilanzdefizit in den USA und der sich abzeichnende Wirtschaftsaufschwung in Euroland werde über kurz oder lang zu einer Erholung des Euro führen. "Die Amerikaner haben immer gesagt, der Dollar ist unsere Währung und euer Problem. Etwas sollten wir uns von dieser Position aneignen", sagte Rürup. Die Euroschwäche dürfe den Verlauf der Tarifverhandlungen nicht beeinflussen, sagte Rürup weiter. Zwar habe es in den letzten Monaten eine leichte Beschleunigung des Preisanstiegs gegeben, er erwarte aber, dass er sich in den nächsten Monaten abflachen werde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben