Wirtschaft : Samsung Electronics

ga

Die Nachfrage nach Massenspeicherchips und Flüssigkristall-Anzeigen steigt. Für den führenden südkoreanischen Hersteller von Halbleitern und Telekomtechnik Samsung Electronics wird daher eine weitere kräftige Umsatzexpansion erwartet. Byeong-Seo Jeon, Analyst bei Südkoreas führender Wertpapiergesellschaft Daewoo Securities, hält die Aktie für stark unterbewert. Samsung Electronics könne im laufenden Jahr damit rechnen, seinen Umsatz um mehr als zehn Prozent auf knapp 27 Milliarden Dollar und seinen Gewinn um 35 Prozent auf rund 3,9 Milliarden Dollar zu steigern. Als Problemfeld gilt weiterhin die Sparte Konsumgüterelektronik. Hier werde aber wegen des günstigen Wechselkurses mit Gewinn gearbeitet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben