Wirtschaft : SAP: Erfolgsbilanz vorgestellt

Mitte April hat Europas größtes Softwarehaus SAP Analysten wie Anleger mit einem guten Quartalsergebnis überrascht. Um fast 30 Prozent legten die Vorzüge der SAP seit Mitte April zu. Die Aktionäre, die am Donnerstag zur Hauptversammlung zusammenkommen, dürften zufrieden sein. Wichtigster Programmpunkt ist die Umwandlung der nicht stimmberechtigten Vorzugsaktien in stimmberechtigte Stammaktien: Damit würde der Anteil der SAP-Gründer sowie deren Stiftungen und Familien von 63 Prozent des stimmberechtigten Kapitals auf 39 Prozent sinken. Hintergrund ist die Ankündigung der Deutschen Börse, ab Juni 2002 für die Gewichtung im Dax nur noch eine Aktiengattung heranzuziehen. Unternehmen, die dann immer noch beide Aktiengattungen anbieten, riskieren aus dem Index gestrichen zu werden. Der Nettogewinn von SAP legte im ersten Quartal um 109 Prozent auf 117 Millionen Euro zu.

0 Kommentare

Neuester Kommentar