Wirtschaft : SAP im Höhenflug

-

(Tsp). Besser als erwartet ausgefallene USArbeitsmarktdaten haben die Kurse an den Deutschen Aktienmärkten am Freitag nach oben getrieben. Die Arbeitslosenquote in den USA verharrte bei 6,1 Prozent. Die Zahl der Beschäftigten war entgegen den Erwartungen leicht um 57000 gestiegen. Wegen des Feiertages in Deutschland waren die Umsätze aber bis zur Öffnung der Wall Street um 16 Uhr ausgesprochen dünn, so dass schon wenige Kauforders zu stärkeren Kursbewegungen führten.

Der Deutsche Aktienindex war seit dem Vormittag kontinuierlich gestiegen, setzte dann aber am frühen Nachmittag zum großen Sprung nach oben an. Zum Börsenschluss notierte der Leitindex schließlich bei 3419,00 Punkten, ein Plus von 4,3 Prozent. Auch der Tec-Dax konnte sich um 3,3 Prozent auf 514,40 Zähler verbessern. Stärkster Wert im Dax war das Papier von SAP. Der Kurs des Software-Konzerns kletterte bis Börsenschluss um rund 8,3 Prozent auf 114,79 Euro. „Aktien von SAP sind nach den Zahlen des Konkurrenten Siebel gefragt“, sagte ein Händler. Der SAP-Wettbewerber Siebel Systems hatte am Vorabend für das dritte Quartal weniger Verlust als im Vorjahreszeitraum bei gleichzeitig weiter sinkendenUmsätzen ausgewiesen.

Auf dem Rentenmarkt gaben die Notierungen etwas nach. Der Bund Future sank um 0,5 Prozent auf 113,73 Punkte. Der Rex verlor 0,34 Prozent auf 118,26 Punkte. Die Umlaufrendite wurde wegen des Feiertags nicht festgestellt (Donnerstag: 3,75 Prozent).

Der Kurs des Euro ist am Freitag leicht gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1686 (Donnerstag: 1,1692) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8557 (0,8553) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben