Wirtschaft : SAP reagiert auf Insider-Handel

MÜNCHEN(rtr).Nach Vorwürfen des Insider-Handels will der Software-Konzern SAP nach Aussage von Firmenchef Dietmar Hopp den Handel mit SAP-Aktien von Mitarbeitern einschränken.Die Konzern-Angestellten sollten verpflichtet werden, in den gefährlichen drei Wochen nach Quartalsende nicht mit SAP-Aktien zu handeln, sagte Hopp dem Nachrichtenmagazin "Focus".Wer dagegen verstoße, müsse mit Entlassung rechnen.Dies gelte auch für Spitzenkräfte.Hopp schloß nicht aus, daß Angestellte verbotene Aktiengeschäfte getätigt haben.Es sei auch möglich, daß Insider-Informationen an Dritte gelangt seien.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar