Wirtschaft : SAP-Umsatz steigt stärker als erwartet

WALLDORF .Die Walldorfer Softwareschmiede SAP AG hat ihren Umsatz im ersten Quartal 1999 stärker als erwartet steigern können.Nach Angaben vom Mittwoch stiegen die Umsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 22 Prozent auf 1,076 Mrd.Euro (2,106 Mrd.DM).Der Gewinn nach Steuern betrug unverändert 98 Mill.Euro, der Gewinn vor Ertragssteuern gab um ein Prozent auf 172 Mill.Euro nach.Auf dem Frankfurter Parkett stieg der Kurs der SAP-Aktie am Vormittag kräftig.Das Unternehmen profitierte von der Umstellung seiner Buchhaltung auf US-Rechnungslegungsvorschriften.Nach der alten Rechnung gemäß Handelsgesetzbuch (HGB) wäre der Umsatz um 20 Prozent gestiegen und der Gewinn vor Steuern um 19 Prozent zurückgegangen, teilte das Unternehmen mit.

Das Ergebnis sei "besser als erwartet" ausgefallen, sagte Vorstandssprecher Henning Kagermann am Mittwoch.Ziel sei weiterhin, den Umsatz 1999 um rund 20 bis 25 Prozent zu steigern.Die positiven Effekte aus der Umstellung auf amerikanischen Rechnungsvorschriften würden sich im weiteren Jahresverlauf weitgehend ausgleichen, so daß die Unterschiede zwischen den beiden Systemen insgesamt gering bleiben werden, sagte Kagermann.Außerdem sei das Ergebnis vor Steuern einmalig durch die Auflösung von Rückstellungen für das Mitarbeiterbonusprogramm "STAR 1998" in Höhe von 15,5 Mill.Euro positiv beeinflußt worden.Das größte Wachstum im ersten Quartal gab es in der Region Europa, im Nahen Osten und Afrika mit einem Plus von 36 Prozent auf 529 Mill.Euro.In Amerika stiegen die Erlöse um 14 Prozent auf 448 Mill.Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben