Wirtschaft : SAP: Wachstum beschleunigt sich im zweiten Quartal - Mehr Software-Lizenzen verkauft

Der Softwarehersteller SAP AG hat sein Umsatzwachstum im zweiten Quartal dieses Jahres deutlich beschleunigt. Das Walldorfer Unternehmen gab am Donnerstag in New York bekannt, der Umsatz habe zwischen April und Juni um 19 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro zugenommen. Im ersten Quartal hatte der Zuwachs noch zehn Prozent betragen. Einschließlich der Kosten für das Mitarbeiter-Prämienprogramm Star habe der Quartalsüberschuss um 18 Prozent auf 116 Millionen Euro nachgegeben. Die Kosten für das Star-Programm bezifferte SAP für das zweite Quartal mit 95 Millionen Euro nach zwölf Millionen Euro im Vorjahresquartal.

Zum Umsatzzuwachs im zweiten Quartal trug nach den Angaben vor allem das Geschäft mit Softwarelizenzen bei, wo der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 23 Prozent auf 554 Millionen Euro zugenommen habe. Die Internet-Plattform mySAP.com habe bereits knapp 50 Prozent zu dem Lizenzumsatz beigesteuert. Insgesamt steigerte SAP seinen Umsatz im ersten Halbjahr um 15 Prozent auf 2,68 Milliarden Euro. Der Überschuss ging einschließlich aller Einmaleffekte um 28 Prozent auf 172 Millionen Euro zurück. Dabei standen Kosten von 334 Millionen Euro für das Star-Programm einem positiven Finanzergebnis aus Beteiligungsverkäufen von 291 Millionen Euro gegenüber.

Eine genaue Prognose über den weiteren Geschäftsverlauf im laufenden Jahr gab SAP nicht ab. Vorstandssprecher Henning Kagermann teilte lediglich mit: "Im zweiten Halbjahr werden wir damit fortfahren, unsere Ressourcen auf eine Verbesserung der Ergebnismargen abzustimmen."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben