Scania-Übernahme : VW-Aufsichtsrat stellt sich quer

Der Aufsichtsrat von Volkswagen hat das Angebot von MAN zur Übernahme des schwedischen Lastwagenbauers Scania abgelehnt. Der Aufsichtsrat habe den Vorstand beauftragt, eine freundliche Zusammenführung von Scania und MAN anzustreben.

Wolfsburg - Der Aufsichtsrat habe den Vorstand beauftragt, eine freundliche Zusammenführung von Scania und MAN anzustreben. Volkswagen ist sowohl Großaktionär bei MAN als auch bei Scania. Der Münchner MAN-Konzern bietet derzeit gut zehn Milliarden Euro für den schwedischen Konkurrenten Scania. Bis zum 31. Januar müssen sich die Scania-Anteilseigner entscheiden, ob sie das Angebot annehmen. Der Scania-Vorstand lehnt das MAN-Angebot bisher strikt ab. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben