SCHAUFENSTER IAA : Viel Zukunftsmusik

Elektroautos sind auch auf der

Internationalen Automobil-Ausstellung

(17. bis 27. September in Frankfurt am Main) ein großes Thema. Toyota zeigt seinen Kleinwagen IQ als E-Auto,

Volkswagen den Up!, die Schwestermarke Audi den Sportwagen R8. Doch mit der Serienreife hapert es noch.

Weiter sind die Planungen bei Opel.

Die Rüsselsheimer präsentieren auf der IAA den Ampera, einen auf Basis des Chevrolet Volt entwickelten Wagens, der 2011 auf den deutschen Markt

kommen soll. Daimler zeigt seinen E-Smart erstmals mit leistungsstärkeren Lithium-Ionen-Batterien, dieser soll noch 2009 auf den Markt. BMW präsentiert den E-Mini, von dem bereits 50 Stück in Berlin unterwegs sind. kph

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben