SCHENKER : Was die Gütersparte macht

DB Schenker, die Gütersparte der Bahn, besteht aus zwei Teilen. In der DB Schenker Logistics sind alle Aktivitäten aus dem See-, Luft- und Landverkehr gebündelt. Schenker schickt also Schiffe um die Welt, die etwa Container transportieren, lässt Tausende von Lastwagen fahren oder mietet Laderaum in Flugzeugen an. Zudem organisiert das Unternehmen für die Industrie Lieferketten und Kontraktlogistik. Darunter verstehen Fachleute die Übertragung etwa eines Lagers an eine Spedition – sie muss dann dafür sorgen, dass eine Firma rechtzeitig mit neuen Vorprodukten versorgt wird. Zugleich müssen die fertig produzierten Produkte wieder abgeholt werden können. Hinter Schenker Rail verbirgt sich die Güterbahn des Konzerns. Sie ist europaweit aufgestellt, da sich Transporte vor allem auf langen Strecken rechnen. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben