SCHICKSALSTAGE FÜR OPEL : GM entscheidet über die deutsche Tochter

CAROL M. STEPHENSON

Die 58-jährige Kanadierin war drei Jahrzehnte lang in der Telekommunikationsindustrie tätig und leitete unter anderen das Kanada-Geschäft von Lucent. Seit 2003 amtiert sie als Dekanin der Universität von Western Ontario. Nach eigenen Worten will die Harvard-Absolventin in dieser Funktion Führungspersönlichkeiten der Wirtschaft heranziehen, die global und strategisch denken und einen Beitrag für die Gesellschaft leisten. Schon seit längerem sitzt sie in einem internen GM-Gremium, das die Konzernführung mit Blick auf den kanadischen Markt berät.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben