Schlecker-Insolvenz : Gutachter glaubt nicht an Rettung der Drogeriekette

Ein von Baden-Württemberg beauftragter Gutachter ist für ein Überleben der insolventen Drogeriekette Schlecker äußerst skeptisch.

1. Juni 2012 - Nichts mehr los bei Schlecker. Mehr als 2000 Filialen sind bereits geschlossen. Die Investoren-Konzepte können die Gläubiger nicht überzeugen. Nun ist auch für den Großteil der übrigen 3000 Geschäfte bald Schluss.Weitere Bilder anzeigen
Foto: dpa
01.06.2012 14:111. Juni 2012 - Nichts mehr los bei Schlecker. Mehr als 2000 Filialen sind bereits geschlossen. Die Investoren-Konzepte können die...

Es sei „nicht gewährleistet“, dass sich innerhalb von sechs Monaten ein Investor finde, erklärt die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) in ihrer Studie, die der Nachrichtenagentur dpa in Stuttgart vorliegt. Auch ein Weiterbetrieb in Eigenregie sei angesichts der vielen unrentablen Läden „sehr herausfordernd“. (dpa)

13 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben